Shopware

shopware-technology-partner-vert.pngShopware arbeitet jeden Tag aufs Neue daran, gute Software für höchste Ansprüche in Design und Technik zu schaffen. Aus dem kleinen Familienunternehmen ist inzwischen eine große Familie von 150 eCommerce-Enthusiasten geworden. Seit 18 Jahren am Markt, hat Shopware über 80.000 zufriedene Kunden und arbeitet mit mehr als 1.200 zertifizierten Partnern zusammen. Shopware soll begeistern, Spaß machen und nicht zuletzt das eCommerce-Geschäft der Kunden voranbringen.

 

 

Schritt für Schritt zum aiPhilos Shopware Plugin:

 

1. Registrierung
  1. Regsitriere dich auf unserer Webseite.

     

    Registrierung

     

  2. Melde dich mit deinen Zugangsdaten auf unserer Webseite an. Du findest den Login-Bereich oben rechts oder auf dem Smartphone im Menü.

     

    Anmeldung

     

  3. Erstelle einen Nutzer unter:
    > Administration 
    > Benutzerverwaltung
    > hinzufügen

     

2. Download

Lade das aiPhilos Plugin im Shopware Community Store herunter.

 

Download

3. Installation

Stelle sicher, dass du mindestens Shopware Version 5.2.0 verwendest. Installiere das Plugin wie gewohnt über den Plugin-Manager.

 

Hinweis für Shopware Versionen < 5.2.15

 

Das Pluginsystem von Shopware 5.2 ist erst ab der Version 5.2.15 in der Lage Cronjobs automatisch zu installieren.
Umgehe dieses Problem, indem du unter "Einstellungen > Grundeinstellungen > System > Cronjobs" auf die Schaltfläche "Hinzufügen" klickst.
Gib dem Cronjob einen Namen wie z.B. "Update aiPhilos databases", als Aktion muss "Shopware_CronJob_AiphilosSearchSyncDatabase" eingetragen werden. Konfiguriere den Cronjob so, dass er mindestens ein mal täglich läuft. Aktiviere den Cronjob jedoch nicht, bevor du das Plugin nicht korrekt konfiguriert hast.

 

4. Konfiguration

Shopware Konfiguration


Damit du dein Kontingent an Suchanfragen nicht grundlos verbrauchst, ist es absolut ratsam, die minimale Suchwortlänge in Shopware von 3 Zeichen auf mindestens 5 zu erhöhen. Dies ist besonders wichtig, da die AJAX Live Suche ansonsten schon bei kurzen Benutzereingaben Suchen abfeuert und somit deine Anfragen mit Eingaben verbraucht, die zu kurz sind, um sinnvoll ausgewertet werden zu können.
Du kannst diese Einstellung unter "Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront > Suche" unter dem Punkt "Minimale Suchwortlänge" finden.

 

 

Plugin Konfiguration

 

Öffne die Plugin-Konfiguration über den Shopware Plugin Manager. Dort findest du folgende Einstellungen

  • KI Suche für diesen Shop verwenden?
    Diese Einstellung bestimmt, ob die KI-Suche in diesem Subshop aktiv ist, oder nicht.

  • aiPhilos Benutzername
    Der bei aiPhilos angelegte Benutzername. Wird von allen Subshops verwendet.

  • aiPhilos Passwort
    Das bei aiPhilos für den verwendeten Benutzer angelegte Passwort.

  • aiPhilos Datenbankname
    Der Name der aiPhilos Datenbank, welche für diesen Subshop verwendet werden soll.
    Darf aus Groß- und Kleinbuchstaben (ohne Umlaute oder 'ß' ) sowie Ziffern oder Unterstrichen bestehen.
    Wird bei Bedarf automatisch angelegt.
    ACHTUNG: verwende niemals die gleiche Datenbank für mehrere Subshops.

  • Anzahl der Monate für Beststeller
    Anzahl der Monate, über welche die Zahl der Verkäufe eines Produktes an die aiPhilos Datenbank übermittelt werden soll.
    Wir dazu genutzt um die Beliebtheit von Produkten zu ermitteln.

  • Freitextfeld Spalten
    In diesem Feld kannst du eine Semikolon getrennte Liste von Freitextfeldern angeben, welche Ebenfalls an aiPhilos übertragen werden sollen.
    Um Spalten hinzuzufügen musst du diese genauso eingeben, wie es unter dem Feld "Spaltennamen" im Shopware-Freitextfeld Verwaltung für die Tabelle "s_articles_details" angegeben ist.
    ACHTUNG: Verwende nur Spalten mit für Menschen lesbaren textlichen Inhalten, in der korrekten Sprache Ihres Subshops.
    Das Plugin achtet eigenständig auf per Shopware Übersetzungsfunktion übersetzte Spalten. Falls du pro Subshop eigene Spalten verwendest, so gib diese in der Konfiguration des Subshops explizit an.

  • Ausgeschlossene Kategorie-IDs
    Mit dieser Option kannst du die Artikel aus gewissen Kategorien vom Upload in die aiPhilos-Datenbank ausschließen.
    Das Format ist eine Semikolon-getrennte Liste an Kategorie IDs.
    Du kannst die ID einer Kategorie in der Shopware Kategorieverwaltung finden, indem du auf die gewünschte Kategorie klickst und dort die Zahl neben "System-ID" hier einträgst.
    ACHTUNG: Es ist nicht notwendig die Kategorien anderer Subshops explizit auszuschließen, dies geschieht automatisch.

  • Fallback Modus
    Mit dieser Option kannst du festlegen, ob und unter welchen Umständen auf die Standardsuche zurückgefallen wird.
    "Niemals" (nicht empfohlen):
    Unter keinen Umständen zurückfallen. verwenden Sie dies nur zu Entwicklungszwecken und nicht in Produktivsystemen.
    "Fehler und keine Ergebnisse (Standardeinstellung)":
    Fällt auf die Standardsuche zurück, falls aiPhilos keine Ergebnisse zurückliefert oder ein Fehler passiert. Dies ist die Standardeinstellung.
    "Nur bei Fehlern (minimale Empfehlung)":
    Fällt nur im Falle von Fehlern auf die Standardsuche zurück. verwende diese Einstellung, nachdem aiPhilos deine Produktdaten gelernt hat und man mit guter Gewissheit sagen kann, dass keine Ergebnisse, dass korrekte Ergebnis sind.
    "Nur bei keinen Ergebnissen":
    Diese Option existiert der Vollständigkeit halber.

  • Lernmodus
    Der Lernmodus dient dazu, aiPhilos besser in bereits bestehende Onlineshops zu integrieren. Wenn er aktiv ist, werden Suchanfragen weiterhin an die Standardsuche gesendet. Der Rest des Plugins bleibt jedoch für den gewählten Subshop aktiv, so dass die Artikeldaten synchronisiert werden und aiPhilos deinen Artieklstamm erlernen kann.
    Du kannst einen Einblick in den Lernstand von aiPhilos bekommen, indem du manuell "&forceAi" an deine Suchanfragen anhängst.
    Zum Beispiel für einen unter "example.com" gehosteten Onlineshop mit dem Suchbegriff "Apfel" sieht dies wie folgt aus:
    "example.com/search?sSearch=Apfel&forceAi"

 

Cronjob Konfiguration


Sobald Sie das Plugin richtig konfiguriert haben und Ihr Artikelbestand mit sinnvollen Daten (keine Blindtexte) befüllt ist, können Sie den Cronjob "Update aiPhilos databases" aktivieren und starten.Der Cronjob sollte mindestens einmal täglich laufen, jedoch ist es ratsam, den Cronjob öfters laufen zu lassen, falls Ihre Artikeldaten sich mit höherer Frequenz ändern.

 

Problembehebung

 

Das Plugin macht extensiven Gebrauch von Shopwares Logging. Falls Sie Probleme haben, werfen Sie zuerst einen Blick in die Logdatei. 
Diese finden Sie unter "Einstellungen > Logfile > System-Log". Dort wählen Sie die Datei aus, welche mit "aiphilos_search" im Namen beginnt und das korrekte Datum hat. Klicken Sie auf die Lupe für Details zur Meldung.

 

 

Jetzt registrieren